Skip to main content

Aus welchem Material sollte ein Hochbett mit Schreibtisch sein?

In erster Linie entscheidet der eigene Geschmack, aus welchem Material ein Hochbett mit Schreibtisch sein soll. In Frage kommen hier

  • Massivholz
  • MDF
  • Metall

Beim Massivholz lassen sich weitere Unterschiede finden. So gibt es hier nicht nur Betten aus unterschiedlich starkem Holz – sie unterscheiden sich ebenfalls bezüglich ihrer Optik. Dies wird unter anderem durch die Verwendung verschiedener Holzarten erreicht. Zudem kann ein Massivholz entweder unbehandelt oder lackiert zu einem Hochbett mit Schreibtisch verarbeitet werden. Dies hat zur Folge, dass entweder ein rustikaler Landhausstil oder ein modernes Ambiente entsteht.

Hochbetten mit Schreibtisch, die aus MDF gefertigt wurden, verkaufen die Hersteller ebenfalls in unterschiedlichen Farbtönen und Designs. Die gleiche Aussage lässt sich über ein Bett aus Metall treffen.

Hochbett mit Schreibtisch – Das Alter vom Kind einbeziehen

Nun ist es so, dass ein Bett aus Massivholz robuster als ein Bett aus MDF-Platten ist. Aus diesem Grund sollten Sie immer das Alter Ihres Kindes und dessen Spielverhalten beachten. Je mehr Ihr Kind tobt, umso stabiler sollte das Material sein. Beim Massivholz heißt es gleichzeitig, dass die Pfosten dicker sein sollten. Ist Ihr Kind hingegen schon etwas älter oder gar ein Jugendlicher, dann reicht meist ein Bett aus MDF-Platten aus.

Wie robust ein Hochbett mit Schreibtisch ist, hängt nicht nur vom Material und dessen Stärke ab. Auch der Aufbau nimmt einen entscheidenden Einfluss. Sollte es sich um ein klassisches Hochbett handeln, das über eine große Höhle verfügt, so ist ein robustes Material sehr wichtig. Komplizierte Modelle hingegen, bei denen der Unterbau aus einer Kommode oder gar einem Schrank besteht, warten bereits mit einer besonderen Stabilität auf. In diesem Fall stützen sich alle Komponenten gegenseitig. Aus diesem Grund bestehen die meisten dieser Modelle aus MDF-Platten.

Die Einrichtung beachten

Ferner sollten Sie das neue Hochbett mit Schreibtisch den bisherigen Möbeln anpassen. Dies gilt nicht nur hinsichtlich der Farbe, sondern auch in Bezug auf das Design. Das Auge isst mit, heißt es auch hier. Es soll ja nicht der Eindruck entstehen, dass das Kinderzimmer lieblos eingerichtet und alle Möbel wahllos zusammen gewürfelt wurden.

Wichtig ist auch der Geschmack des Kindes und sollte nach Möglichkeit einbezogen werden. Bedenken Sie auch die Flexibilität, die Sie mit dem ausgesuchten Material erhalten: Besteht ein Hochbett mit Schreibtisch aus einem unbehandelten Vollholz, so ließen sich in Zukunft neue Möbelstücke stilvoll integrieren. Entscheiden Sie sich hingegen für ein Sondermodell, das in einer extravaganten Farbe lackiert wurde, so könnte es in einigen Jahren schwierig werden, neue Möbel dazu zu stellen.

Ebenso verändert sich der Geschmack Ihres Kindes. Typische Spielbetten nutzen Jugendliche mit Sicherheit nicht mehr. Kaufen Sie jedoch ein in Braun oder Weiß lackiertes Hochbett, das in einem schlichten Design produziert wurde, so verlängert sich die Nutzzeit.

Wichtig bei der Wahl des Materials ist immer dessen Stabilität. Ferner sollten Sie das Alter Ihres Kindes und das Spielverhalten beachten: Ein reines Spielbett sollte aus einem robusten Material gefertigt worden sein. Ältere Kinder oder Jugendliche freuen sich über moderne Möbel aus ebenso  modernen Material. Hier darf die Wahl problemlos auf MDF oder Metall fallen.


Kommentare

A WordPress Commenter 19. August 2017 um 13:03

Hi, this is a comment.
To get started with moderating, editing, and deleting comments, please visit the Comments screen in the dashboard.
Commenter avatars come from Gravatar.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *