Skip to main content

Hochbett mit Schreibtisch und Schrank

Ein Hochbett mit Schreibtisch und Schrank stellt eine sehr gute Idee der Möbelhersteller dar. Dieses Modell eignet sich hervorragend für Zimmer mit einem geringen Platzangebot: Bei diesem besonderen Hochbett wird der Schrank so integriert, dass sich der nötige Stellplatz nicht wesentlich verändert – im Vergleich zu einem regulären Bett.  Natürlich gibt es hier diverse Varianten. Die interessantesten hiervon möchten wir Ihnen vorstellen.

Hochbett mit Schreibtisch und Schrank unter der Liegefläche

Besonders platzsparend präsentieren sich die Modelle, bei denen der Schrank unter der Liegefläche montiert wurde. Im Grunde genommen stellt der Schrank das Grundgerüst dar und auf diesem wurde das Hochbett montiert. Meist nimmt der Schrank nur eine Hälfte der Seitenlänge ein und die zweite Hälfte wird mit mehreren Regalen ausgekleidet. Der beliebte Schreibtisch befindet sich dann unterhalb der Regale und die Leiter entweder an der Seite oder zwischen dem Schrank und den Regalen.

Hochbett mit Schreibtisch und Schrank an der Seite

Ebenso beliebt sind Hochbetten mit Schreibtisch und Schrank, bei denen der Schrank auf der kurzen Seite integriert wurde. In diesem Fall befindet sich der Schreibtisch unterhalb der Liegefläche – oder etwas seitlich hiervon – und die Leiter ist wie nicht anders erwartet, an der langen Seite. Die Maße fallen in diesem Fall im Vergleich zu einem regulären Hochbett gleich aus. Insgesamt fällt auf, dass auch ein Hochbett mit Schreibtisch und Schrank in den meisten Fällen als Einzelbett gefertigt wird.

Ausgefallene Modelle

Selbstredend finden Sie auch in dieser Kategorie sehr ausgefallene Modelle. So gibt es Hochbetten mit Schreibtisch und Schrank, die ohne Leiter hergestellt wurden, aber: eine Treppe besitzen. Diese Treppe ist nicht gewöhnlich, sondern fungiert als offener Schrank. Manchmal lassen sich die einzelnen Fächer des Schrankes beleuchten.

Andere Hersteller hatten die Idee, den Schrank und den Tisch miteinander zu kombinieren. In diesen Fällen erkennt man erst auf den zweiten Blick, dass sich hier ein Tisch versteckt. Oberflächlich betrachtet vermittelt die Optik dieser eleganten Modelle den Anschein, dass hier nur ein großer Schrank und zwei kleine Schränke integriert wurden.

Modelle für jedes Alter

Ein Hochbett mit Schreibtisch und Schrank genießt eine dermaßen hohe Beliebtheit, dass es Modelle für jede Altersklasse gibt. In knalligen Farben lackiert präsentieren sich die Modelle für die allerkleinsten, die auf dem Schreibtisch die ersten Malversuche unternehmen können. Aufgrund der Tatsache, dass hier der Schreibtisch und der Schrank relativ klein ausfallen, verbleibt noch ein großer Raum zum Spielen.

Schulkinder freuen sich über die Varianten, bei denen der Schrank seitlich angebracht wurde und somit der gesamte untere Bereich für den Schreibtisch zur Verfügung steht. Erwachsene hingegen entscheiden sich meist für die eleganteren Varianten, die in weiß oder braun erscheinen und bezüglich der Optik in jedes Schlafzimmer passen.

Kurzum: Sie erkennen sofort, welches Modell sich für welches Alter eignet.

Wann lohnt sich ein Hochbett mit Schreibtisch und Schrank?

Überall dort, wo der Platz beschränkt vorhanden ist, lohnt sich die Anschaffung eines Hochbettes mit Schreibtisch und Schrank. Sehr platzsparende Modelle sorgen dafür, dass insgesamt nur soviel Platz benötigt wird, wie ein reguläres Bett einnimmt. Der Vorteil liegt nur darin, dass der Schrank keinen zusätzlichen Platz braucht. Wenn Sie sehr wenig Platz haben, dann könnten sie sich für das Modell entscheiden, bei dem der Schrank unter dem Hochbett steht. Die Türen öffnen sich dann in den Raum hinein.

Hochbetten mit Schreibtisch und Schrank sind auch deshalb so beliebt, weil sie eine einheitliche Optik ergeben. Hier müssen Sie nicht stundenlang suchen, bis ein Schrank zum bereits vorhandenen Bett passt.

Aus welchem Material werden diese Möbel produziert?

In der Regel finden Sie diese Möbelstücke aus Massivholz oder MDF-Platten. Hierbei gilt die Regel: Je moderner das Ambiente, umso vermehrt greifen die Hersteller zu MDF. Dieses Material lässt sich problemlos lackieren und bietet so eine umfangreiche Farbpalette an. Diesen Vorteil nutzen die Hersteller und produzieren unter anderem auch mehrfarbige Varianten. Massivholzmöbel hingegen verbleiben meist unbehandelt und erscheinen in einem rustikalen Stil. Dieser Stil lässt sich nicht so leicht mit der modernen Variante mit Schrank und Schreibtisch vereinen. Trotzdem findet man auch hier einige Modelle.

MDF-Platten bieten zudem den Vorteil, dass sie sehr pflegeleicht sind. Dies liegt unter anderem an der Lackierung. Meist reicht es aus, die Möbel mit einem feuchten Lappen zu wischen. Ferner entsteht durch die Lackschicht eine Schutzschicht, die vor Kratzern schützt. Sollte dennoch mal ein Missgeschick passieren, so lässt sich die Stelle problemlos mit einem Lack erneut versiegeln.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Betrachtet man die Preise von den Hochbetten mit Schreibtisch und Schrank, so stellt man fest, dass viele Modelle nicht teurer als ein gewöhnliches Hochbett sind. Somit erledigt sich die Frage, ob man sich dieses außergewöhnliche Mobiliar überhaupt leisten kann. Würde man alle Komponenten einzeln kaufen, so würde der Kaufpreis drastisch hochklettern. Selbstverständlich bieten die meisten Hersteller weitere Möbelstücke an, die sich perfekt dem Hochbett mit Schreibtisch und Schrank anpassen. Auf diese Weise kann das Kinderzimmer problemlos zu einem Jugendzimmer und anschließend zu einem Erwachsenenzimmer umgewandelt werden.